Hörgeräteabo beim Akustiker
Das Hörgeräteabo jetzt auch bei Blümchen+Gerland.

So kauft man heute Hörgeräte

Hörgeräte sind heutzutage gut - und teuer. Jetzt gibt es ein Angebot, bei dem viele Hörgeschädigte die Ohren spitzen werden: Die deutschen Hörgeräteakustiker bieten seit diesem Jahr ein so genanntes Hörgeräteabo an. Dabei handelt es sich um eine 0%-Finanzierung über 36 Monate. Eine hohe Einmalausgabe fällt bei diesem System flach.

In Deutschland leiden rund 16 Millionen Menschen an einer Hörschwäche, aber nur drei Millionen tragen ein Hörgerät. Im Schnitt wird die Anschaffung eines Hörgerätes sieben Jahre lang herausgezögert. Grund für die Kaufzurückhaltung ist auch die Scheu vor den hohen Kosten, vor allem der modernen digitalen Geräte, die so klein sind, dass man sie kaum noch sieht.

Und genau hier kommt das Hörgeräteabo ins Spiel. Kostet das Gerät zum Beispiel 900 Euro, lässt man sich 36 Monate lang nur 25 Euro abbuchen. Mit diesem System, das es bei Brillen schon seit zwei Jahren gibt, kann man ohne tief in die Tasche zu greifen ein Stück Lebensqualität zurück gewinnen. Und das hört sich gut an!

Deutsch Hörgeräteakustiker sind sich sicher: "So kauft man heute Hörgeräte". Mehr Infos gibt es unter: www.das-hoergeraeteabo.de